petrified wood

versteinertes Holz

Das gefundene versteinerte Holz stammt von verschiedenen Bäumen. Neben Laub und Nadelbäumen gehören auch Palmstämme dazu.

Geologische Untersuchungen haben ergeben, dass unser fossiles Holz aus dem Miozän-Zeitalter stammt, es entstand vor ca. 18 Millionen Jahren. Bei Vulkaneruptionen wurden Bäume entwurzelt und mit einer dicken Vulkanasche bedeckt. Dieses luftdichte Sediment verhinderte ein verrotten der Hölzer.

Durch das Einsickern von Kieselsäurehaltigen Wässern (SiO2) konnte der Versteinerungsprozess beginnen, wobei im Laufe der Zeit zunächst die Zellzwischenräume und Hohlräume und schließlich auch die Zellwände mit Kieselsäuregel ausgefüllt wurden.
Dieses amorphische SiO2 war noch nicht stabil. Erst durch die Metamorphose in Opal - A, über Opal - LT, entstand letztlich ein stabiles Quarzgefüge (Chalcedon), welches den Stämmen die überaus große Härte und Zähigkeit verleiht.

Dadurch blieb die eigentliche Holzstruktur erhalten und je nach Vorhandensein verschiedener Metalle und Mineralien nahm das versteinerte Holz diverse Farben an. Rot- und Gelbtöne deuten meist auf das Vorhandensein von Eisen hin, schwarz weiß auf Manganoxid oder Kohlenstoff hin.

Dem versteinerten Holz wird nachgesagt, eine heilende Wirkung zu haben. Es soll beruhigend und entspannend wirken.

Er hilft, sich zu "Erden" um all den Lebensanforderungen standzuhalten.

mehr Infos

Naturstein

1 2 3 4 5 6 7 8
1 2 3 4 5 6 7 8